»Wurzelbehandlung«

»Wurzelbehandlung«

»Im Programm „Wurzelbehandlung“ besinnt sich die seit 22 Jahren in praktisch unveränderter Besetzung aufspielende Musicbanda aus Osttirol ihrer Wurzeln und gastiert abseits der großen Bühnen wieder einmal in dem Landstrich, aus dem sie stammt. Die 10 Musiker übermalen dabei mit ihrer merkwürdigen Klangbatterie – halb Tanzkapelle, halb Trauermarschcombo – die Musik, wie sie in inneralpinen Tälern zur Hochzeit und am Friedhof erklang und noch immer erklingt. Sie bringen die Stücke, die sie mittlerweile in halb Europa spielen, damit gewissermaßen an ihren Ursprungsort zurück. Und sie greifen auch auf die Lieder zurück, mit denen sie einst ihre musikalische Laufbahn begannen: "Wos sogmor, wenn mor geahn, wos röjdmor, wenn mor bleibm?" (Was sagen wir, wenn wir gehen, was reden wir, wenn wir bleiben?), fragten sie schon damals.«

(aus dem Pressetext)